Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Jagd- Trachtenmesser

1 2 3 4 5 ... 9
1 2 3 4 5 6 7 8 9
Trachtenmesser Markenmesser24 Jagdmesser
Das Jagdmesser gehört zu Jäger wie das Geweih zum Hirschbock. Solche traditionellen Messer sind sehr oft mit Griffschalen aus Hirschhorn gefertigt und erfreuen sich gerade bei altem Brauchtum verbundene Gruppen großer Beliebtheit. Da Jäger für die Jagd (zum Aufbrechen oder Abfangen) hochwertige Messer benötigen, bietet sich hier u.a. ein Hochleistungsstahl an. Wir führen auch Jagdmesser die einen Aufreißhacken am Klingenrücken haben. Ein solches Messer ist ein Allround-Werkzeug und übernimmt in der Regel viele Aufgaben. Nicht nur das zerwirken des Wilds muss es übernehmen, sondern zur Not auch Reparaturarbeiten am Hochsitz als Einsatzmesser meistern. Die Grenze zum Outdoormesser kann hier nicht klar gezogen werden, so dass für die Jagd selbstverständlich auch „normale“ Gürtelmesser verwendet werden. Bei der Ausführung als Feststehendes Messer ist meist eine hochwertige und schön geformte Lederscheide mit im Angebot, so dass das Messer als Gürtelmesser getragen werden kann. Manche Jäger bevorzugen eine Kompaktere Version wie die Schweizer Wenger Jagdmesser für die Hosentasche mit eingeklappter Klinge und verschiedenen Werkzeugen. Das Skinner-Messer hat i.d.R. eine relativ bauchige Klinge, was einen langen Schnitt auf kurze Messerlänge bedeutet. Der Skinner wird zum häuten des Wildes. Manch ein Waidmann bevorzugt ein richtig großes Waidblatt, ein schweres wuchtiges Jagdmesser mit langer, breiter Klinge mit dem Knochen und Sehnen durchtrennt werden. Der schlanke Jagdnicker oder einfach nur Nicker dient dem Abnicken des erlegten Wildes. Abnicken meint einen finalen Stich in den Nacken.

 
Markenmesser24 Trachtenmesser
Das Trachtenmesser gehört wie der Charivari unverrückbar zur Tracht und speziell zur Lederhose so wie der Gamsbart an den Trachtenhut.
Wie beim Jagdmesser sind auch hier Griffschalen aus Hirschhorn sehr beliebt.
Eine sehr schöne Ausführung gibt es von der Firma Böker aus Solingen bei uns zu kaufen. Diese bietet ein Vollintegral-Trachtenmesser an mit hochwertiger Lederscheide.
Beliebte Verzierungen aus Silber am Griffende der Trachtenmesser sind ein Wildschwein-Kopf (Eber mit großen Hauern) ebenso wie  Hirsch oder ein Gamsfuß. Sogar eine in den Griff integrierte Schnupftabakdose ist möglich. Der gemütliche Bayer hat traditionell halt gerne seinen Schmalzler nach der Brotzeit parat. Eine Lederscheide mit Gürtelschlaufe für die Trageweise am Gürtel als Gürtelmesser ist ebenso denkbar wie die beliebte kleine Steckscheide zum „verschwinden lassen“ in der Messertasche der Lederhose. Auf dem Oktoberfest sollten Sie dies aber besser unterlassen, da das Führen von Messern bei öffentlichen Veranstaltungen verboten ist.
Wie auch immer Sie Ihr Trachtenmesser gerne hätten, bei uns im Online-Shop werden Sie fündig.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten