Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Damastmesser

Damastmesser

1 2 3 4 5 6
1 2 3 4 5 6

Damastmesser kaufen von verschiedenen Herstellern - Damaszener Messer Shop.

Sehr hochwertige Damastmesser mit Klingen aus Damastzener-Stahl liefern u.a. die
Böker Messer-Manufaktur:
Böker Damastmesser
in Solingen sowie auch die traditionelle Messerfirma Herbertz:
Herbertz Damastmesser
Messerliebhaber, die ein Einzelstück, eine Sonderanfertigung  oder ein Sammlermesser suchen werden hier fündig. Z.T. in Handarbeit in Solingen gefertigt.

Wundervolle Damastmesser aus Frankreich im Laguiole-Stil begeistern hier ebenso wie die hervorragende Qualität der
MCUSTA-Damastmesser:
Mcusta Damastmesser

Der Begriff Damaszener-Stahl oder Damast, ist abgeleitet vom arabischen Namen der Stadt Damaskus (arabisch Dimaschq). Damast bezeichnet einen Werkstoff aus mindestens zwei verschiedenen Eisensorten bzw. Stahlsorten, der feuerverschweißt geformt und anschließend geätzt wird. Die Säure greift die unterschiedlich harten Stähle mehr oder weniger an und lässt die einzelnen Lagen so sichtbar werden.

Die Geschichte der Damastmesser und Damastschwerter:
Zu Beginn der Schmiedekunst hatten die Schmiedemeister zunächst die Wahl für Ihre Meser und Schwerter sehr hartes aber sprödes und deshalb zerbrechliches Eisen zu erzeugen oder zähes aber damit weiches Eisen.
Klingen aus zähem Eisen zerbrachen zwar nicht im Kampfe, verformten sich aber bei jedem Schlag und waren nach kurzer Zeit mit Scharten übersät.
Klingen aus harte Eisensorten oder solche, die durch einfache Techniken hart wurden (Stähle) hielten zwar deutlich mehr aus, zerbrachen aber häufig unkontrolliert und überraschend.
Die herumfliegenden Bruchstücke trafen leider nicht immer nur den Feind.
Die guten Eigenschaften beider Eisen für ein perfektes Messer oder Schwert zu vereinen, war die große Herausforderung der Schmiedemeister.
Archäologische Funde beweisen, dass Versuche solcher Damastmesser bereits 2500 Jahre alt sind.

Die Herstellung von Klingen für Damastmesser:
Damastklinge
Durch falten harter und weicher Eisen zu einem Werkstück, gelang den Schmieden diese Verbindung der beiden positiven Eigenschaften. Die Basis für Messer mit hervorragenden Damastklingen war geschaffen.

Ein Damast-Paket.
Diesen Schmiedevorgang nennt man auch feuerverschweißen.
- Werkstück bis zur Weißglut erhitzen.
- Werkstück flach ausschmieden
- Werkstück in Längs- und Querrichtung teilen.
- Die Teile wieder aufeinanderlegen.
Diese vier Arbeitsvorgänge nennt man eine Faltung. Bei jedem Vorgang verdoppelt sich die Lage des Messer-Stahls.
Fängt der Damast-Schmied z.B. mit drei Lagen für das Damastmesser an (weich-hart-weich) hat man nach 7 fehlerfreien Faltungen bereits eine Messerklinge mit 384 Lagen (Theoretisch ohne Schmiedeverluste).
Traditionelle Japanische Samurai-Schwert-Klingen haben etwa 1000 Lagen (8-9 Faltungen).
Es wurden aber auch schon Samurai-Schwert-Klingen mit 1,2 Millionen Lagen gefunden.
Dies entspricht 18-19 Faltungen!
Einzigartige Meisterleistungen der japanischen Schmiede.

Solche wunderbaren Damastmesser, teilweise streng limitiert, finden Sie hier in unserem Shop zu kaufen.
Limitiertes Damastmesser
Die Damastmesser sind mit edelsten Materialien an Griff und Griffbacken verziert.
Damastmesser Mokume
Feststehende Damastmesser werden  mit einer hochwertigen Lederscheide ausgeliefert.
Damastmesser mit Lederscheide
Damastmesser im Taschenmesser-Format werden meist in einer dekorativen Box geliefert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zu Ihrem neuen Damastmesser zur Verfügung.
 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten